Weltweite Lieferung in 150 Länder
Versand innerhalb von 24h*
Zahlung per Rechnung
Kostenlose Hotline 02351 / 459019
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Automatic-Tauchsieder 1000 Watt "ATS 110"
Automatic-Tauchsieder 1000 Watt "ATS 110"
Sicherheits-Tauchsieder mit Abschaltautomatic | Eintauchtiefe min.: 12,0 cm | Eintauchtiefe max.: 19,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 1.000 Watt | Hersteller-Garantie : 36 Monate | Das Gerät ist mit einer Abschaltautomatic ausgerüstet, die die Stromzufuhr bei Überhitzung der Heizwendels selbsttätig unterbricht – wenn das Wasser verkocht ist oder sich zu wenig Flüssigkeit im...
ab 29,95 € *
Zum Produkt
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 100"
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 100"
Haushalt-Tauchsieder "ECE 100" | Eintauchtiefe min.: 7,5 cm | Eintauchtiefe max.: 14,0 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 1.000 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
ab 13,50 € *
Zum Produkt
Klein-Tauchsieder 600 Watt "ECE 106"
Klein-Tauchsieder 600 Watt "ECE 106"
Klein-Tauchsieder "ECE 106" | Eintauchtiefe min.: 7,5 cm | Eintauchtiefe max.: 13,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 600 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
ab 12,95 € *
Zum Produkt
Reise-Tauchsieder "RTP 3040" im Polybeutel
Reise-Tauchsieder "RTP 3040" im Polybeutel
Reise-Tauchsieder "RTP 3040" im Polybeutel | 300 Watt | Eintauchtiefe min.: 5,5 cm | Eintauchtiefe max.: 9,5 cm | Versand innerhalb von 24h*
ab 12,95 € *
Zum Produkt
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 1080"
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 1080"
Haushalt-Tauchsieder "ECE 1080" | Eintauchtiefe min.: 7,5 cm | Eintauchtiefe max.: 17,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 1.000 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
ab 13,95 € *
Zum Produkt
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 1081"
Tauchsieder 1000 Watt "ECE 1081"
Haushalt-Tauchsieder "ECE 1081" | Eintauchtiefe min.: 7,5 cm | Eintauchtiefe max.: 17,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 1.000 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
ab 14,95 € *
Zum Produkt
Reise-Tauchsieder "RTP 3040 GOLD" im Polybeutel
Reise-Tauchsieder "RTP 3040 GOLD" im Polybeutel
Der ideale Reisebegleiter ... | Eintauchtiefe min.: 5,5 cm | Eintauchtiefe max.: 9,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 300 Watt | Hersteller-Garantie : 36 Monate | Sicherheits-Tauchsieder mit Überhitzungsschutz. 230 Volt~, 300 Watt (auch in Reiseländern mit 110 Volt~ verwendbar, Leistung dann ca. 75 Watt). Mit vergoldetem Heizelement, zur Bier-Erwärmung und für leicht saure und...
ab 44,95 € *
Zum Produkt
Reise-Tauchsieder "RTE 304" im Reißverschlußetui
Reise-Tauchsieder "RTE 304" im Reißverschlußetui
Reise-Tauchsieder "RTE 304" im Reißverschlußetui | 300 Watt | Eintauchtiefe min.: 5,5 cm | Eintauchtiefe max.: 9,5 cm | Versand innerhalb von 24h*
ab 13,95 € *
Zum Produkt
Tauchsieder 1500 Watt "ECE 112"
Tauchsieder 1500 Watt "ECE 112"
Haushalt-Tauchsieder "ECE 112" | Eintauchtiefe min.: 9,5 cm | Eintauchtiefe max.: 19,5 cm | Leistung: 1.500 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
ab 16,95 € *
Zum Produkt
Reise-Tauchsieder "RTE 304 GOLD" im Reißverschlußetui
Reise-Tauchsieder "RTE 304 GOLD" im...
Der ideale Reisebegleiter im Reißverschlußetui ... | Eintauchtiefe min.: 5,5 cm | Eintauchtiefe max.: 9,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 300 Watt | Hersteller-Garantie : 36 Monate | Sicherheits-Tauchsieder mit Überhitzungsschutz. 230 Volt~, 300 Watt (auch in Reiseländern mit 110 Volt~ verwendbar, Leistung dann ca. 75 Watt). Mit vergoldetem Heizelement, zur Bier-Erwärmung und...
ab 45,95 € *
Zum Produkt
12-Volt Auto-Tauchsieder für unterwegs "AT 312"
12-Volt Auto-Tauchsieder für unterwegs "AT 312"
12-Volt Auto-Tauchsieder für unterwegs "AT 312" | Immer und überall heißes Wasser für Kaffee, Tee, Baby's Fläschen, Instantsuppen etc. | Eintauchtiefe min.: 4,5 cm | Eintauchtiefe max.: 9,0 cm | Leistung: 12 Volt~, 150 Watt | Hersteller-Garantie : 12 Monate
18,95 € *
Zum Produkt
Automatic-Tauchsieder 1000 Watt "ATS 110-V2A"
Automatic-Tauchsieder 1000 Watt "ATS 110-V2A"
Sicherheits-Tauchsieder mit Abschaltautomatic | Eintauchtiefe min.: 12,0 cm | Eintauchtiefe max.: 19,5 cm | Leistung: 230-250 Volt~, 1.000 Watt | Hersteller-Garantie : 36 Monate | Heizelement aus Edelstahl (V2A) | Das Gerät ist mit einer Abschaltautomatic ausgerüstet, die die Stromzufuhr bei Überhitzung der Heizwendels selbsttätig unterbricht – wenn das Wasser verkocht ist...
ab 57,45 € *
Zum Produkt
1 von 4

Tauchsieder

Tauchsieder sind die optimale Alternative zu herkömmlichen Wasserkochern. Mit den praktischen Heizstäben können verschiedene Flüssigkeiten energieeffizient und schnell erhitzt werden.
Die kleinen Geräte sind multifunktional, mobil, leicht und vor allem günstig. Mithilfe eines Tauchsieders können Sie sich im Hotelzimmer in Windeseile eine Tasse Kaffee gönnen oder eine große Menge Wasser für Ihren Pool im Garten erhitzen.
In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie vor der Anschaffung eines Tauchsieders wissen sollten.

Was sind die Vorzüge eines Tauchsieders?

  1. Die Heizstäbe sind energieeffizient.
    Wasser und andere Flüssigkeiten werden mit Tauchsiedern sehr energieeffizient erhitzt. Ein Wasserkocher muss mit Wasser immer bis zum bestimmten Mindestfüllstand befüllt werden. Diese Mindestmenge liegt, je nach Modell bei einem halben Liter oder mehr. Möchten Sie also nur eine Tasse Kaffee trinken, dann müssen Sie eine viel größere Menge Wasser als nötig aufkochen. Und das kostet Sie Energie und Zeit. Bei einem Sieder steckt die Heizspirale direkt im Wasser, wobei die Wärme des Heizstabs direkt an die Flüssigkeit übertragen wird. Im Vergleich zum Aufkochen auf der Herdplatte muss der Topf nicht zuerst erhitzt werden, wodurch ebenfalls Energie gespart wird.
  2. Tauchsieder sind mobil.
    Sie haben eine schmale Form und wiegen nur einige hundert Gramm. Deswegen passen sie in nahezu jeden Koffer und sind sehr einfach mitzunehmen. Ein Heizstab mit Zwölf-Volt-Anschluss kann an jeden Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Somit können Sie eine heiße Tasse Tee oder Kaffe selbst im Auto genießen.
  3. Die Geräte sind multifunktional.
    Heizstäbe gibt es für nahezu jeden Gebrauch. Mit dem einen Modell können Sie am Schreibtisch eine Tasse Tee aufbereiten, mit einem anderen Modell erhitzen Sie im Winter wiederum mehrere Hundert Liter Wasser für Ihr Sprudelbad. Darüber hinaus gehen die  Anwendungsmöglichkeiten von Tauchsiedern weit über das einfache Wassererhitzen hinaus. Sie werden beispielsweise in der Fischzucht, zum Tank entrosten, Bier brauen und Einkochen eingesetzt.
  4. Heizstäbe sind preiswert.
    Viele Modelle, die in Deutschland hergestellt worden sind, liegen zwischen zehn und 50 Euro. Einige Reisetauchsieder bekommen Sie sogar mit einer kleinen Tasche und einem Glas.

 

Wie werden die Geräte richtig angewendet?

Ihren Tauchsieder müssen Sie immer in einem hitzebeständigen Gefäß betreiben. Am besten eignen sich Eimer, Becher und Tassen aus Keramik oder Metall.
Die Anwendung eines Tauchsieders kann sieben einfachen Schritten erklärt werden:


1. Füllen Sie das Gefäß mit der gewünschten Wassermenge.
2. Hängen Sie Gerät hinein, indem Sie Maximal- oder Minimal-Markierungen achten.
3. Nun stecken Sie den Stecker in die Steckdose.
4. Sobald die Flüssigkeit die passende Temperatur erreicht hat, können Sie den Stecker wieder herausziehen.
5. Bevor Sie den Heizstab aus dem Wasser ziehen, sollten Sie 15 Sekunden warten. In dieser Zeit kühlt der Sieder etwas ab.
6. Legen Sie das Gerät auf eine wärmebeständige Unterlage und lassen es vollständig abkühlen.
7. Genießen Sie Ihr heißes Getränk!

 

Tauchsieder kaufen: Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Ein Heizstab besteht aus einer Heizspirale, einem Griff und einem Stromkabel.

An der Heizspirale befinden sich zwei Markierungen: die Minimal- und Maximal-Markierung. Der Spiralenbereich, der sich aufheizt, muss sich immer komplett im Wasser befinden.

Von der Leistung des Geräts und der Länge der Heizspirale hängt die Menge des Wassers ab, die mit dem Heizstab erhitzt werden kann. Ein Automatic-Tauchsieder mit 2000 Watt eignet sich zum Erhitzen von großen Wassermengen. Ein Reise-Tauchsider mit 300 Watt ist hingegen bestens für kleine Wassermengen gedacht, zum Beispiel für die Aufbereitung von Kaffee oder Tee.

Die oberste Spirale ist unbeheizt und dient als Abstandshalter muss. Dieser verhindert, dass die Heizspirale mit der Wand des Behälters in Kontakt kommt. Damit wird ebenfalls der direkte Kontakt mit der Unterlage verhindert, sobald der Tauchsieder nach dem Erwärmen aus dem Gefäß gezogen und abgesetzt wird.

Der Griff muss eine Wärmeisolierung haben. Ohne diese müssten Sie bei jeder Anwendung Handschuhe tragen. Zudem sollte das Gerät einen kleinen Haken am Griff haben, mit dem der Tauchsieder am Rand des Gefäßes festgeklemmt werden kann. Somit kann der Tauchsieder während des Betriebs nicht zu tief ins Wasser rutschen.

Sollte der Tauchsieder mit der Elektronik doch einmal ins Wasser rutschen, dann ist ein Schutzleiter essenziell. Durch diesen schaltet der Tauchsieder im Notfall ab, weswegen keine Gefahr vor Stromschlägen besteht.

Damit Sie den Tauchsieder angenehm handhaben können, sollte das Stromkabel lang genug sein. Zu lang sollte es aber auch nicht sein, ansonsten besteht eine Stolpergefahr: Sie, Ihre Kinder oder Ihre Haustiere könnten den Behälter mit dem Heizstab darin umstoßen. Am Kabelende sollte zudem ein Schuko-Stecker montiert sein.

Sollten Sie nach dem Erhitzen einmal vergessen, den Stecker aus der Steckdose zu ziehen, kann ein Tauchsieder mit Sicherheitsabschaltung
und Überhitzungsschutz schlimme Unfälle verhindern. Wenn das Gerät zu warm wird, wird es durch die Funktion automatisch ausgeschaltet.
Der große Unterschied zwischen der Sicherheitsabschaltung und dem Überhitzungsschutz ist, dass bei dem Überhitzungsschutz eine Schmelzsicherung im Heizspirale verbaut ist und nur einmal abschaltet beziehungsweise dauerhaft abschaltet. Die Sicherheitsabschaltung hingegen ist ein Schaltwerk welches nach dem Abkühlen des Tauchsieder per Knopfdruck wieder resettet werden kann und somit wieder heizt.

Die Netzspannung gibt an, mit wie viel Volt das Gerät betrieben wird. Die übliche Netzspannung beträgt in Deutschland 230 bis 250 Volt. Möchten Sie einen Tauchsieder mit auf Reisen nehmen und in Ländern mit einer Netzspannung von 110-130 Volt (z.B. Mittel- und Nordamerika) einsetzen, dann sollten Sie ein Gerät wählen, welches auch mit Spannungen von 110 bis 130 Volt zurechtkommt. Sie können durchaus unsere 230 Volt Reise-Tauchsieder verwenden. Physikalisch bedingt liegt die Leistung dann jedoch nur bei einem Viertel der angegebenen Nennleistung.
Darüber hinaus empfiehlt sich ein Steckeradapter, da der europäische Schuko-Stecker nicht immer in ausländische Steckdosen passt. Möchten Sie heißes Wasser im Auto kochen, dann benötigen Sie einen 12 Volt Tauchsieder.

Tauchsieder sind die optimale Alternative zu herkömmlichen Wasserkochern. Mit den praktischen Heizstäben können verschiedene Flüssigkeiten energieeffizient und schnell erhitzt werden. Die kleinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tauchsieder

Tauchsieder sind die optimale Alternative zu herkömmlichen Wasserkochern. Mit den praktischen Heizstäben können verschiedene Flüssigkeiten energieeffizient und schnell erhitzt werden.
Die kleinen Geräte sind multifunktional, mobil, leicht und vor allem günstig. Mithilfe eines Tauchsieders können Sie sich im Hotelzimmer in Windeseile eine Tasse Kaffee gönnen oder eine große Menge Wasser für Ihren Pool im Garten erhitzen.
In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie vor der Anschaffung eines Tauchsieders wissen sollten.

Was sind die Vorzüge eines Tauchsieders?

  1. Die Heizstäbe sind energieeffizient.
    Wasser und andere Flüssigkeiten werden mit Tauchsiedern sehr energieeffizient erhitzt. Ein Wasserkocher muss mit Wasser immer bis zum bestimmten Mindestfüllstand befüllt werden. Diese Mindestmenge liegt, je nach Modell bei einem halben Liter oder mehr. Möchten Sie also nur eine Tasse Kaffee trinken, dann müssen Sie eine viel größere Menge Wasser als nötig aufkochen. Und das kostet Sie Energie und Zeit. Bei einem Sieder steckt die Heizspirale direkt im Wasser, wobei die Wärme des Heizstabs direkt an die Flüssigkeit übertragen wird. Im Vergleich zum Aufkochen auf der Herdplatte muss der Topf nicht zuerst erhitzt werden, wodurch ebenfalls Energie gespart wird.
  2. Tauchsieder sind mobil.
    Sie haben eine schmale Form und wiegen nur einige hundert Gramm. Deswegen passen sie in nahezu jeden Koffer und sind sehr einfach mitzunehmen. Ein Heizstab mit Zwölf-Volt-Anschluss kann an jeden Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Somit können Sie eine heiße Tasse Tee oder Kaffe selbst im Auto genießen.
  3. Die Geräte sind multifunktional.
    Heizstäbe gibt es für nahezu jeden Gebrauch. Mit dem einen Modell können Sie am Schreibtisch eine Tasse Tee aufbereiten, mit einem anderen Modell erhitzen Sie im Winter wiederum mehrere Hundert Liter Wasser für Ihr Sprudelbad. Darüber hinaus gehen die  Anwendungsmöglichkeiten von Tauchsiedern weit über das einfache Wassererhitzen hinaus. Sie werden beispielsweise in der Fischzucht, zum Tank entrosten, Bier brauen und Einkochen eingesetzt.
  4. Heizstäbe sind preiswert.
    Viele Modelle, die in Deutschland hergestellt worden sind, liegen zwischen zehn und 50 Euro. Einige Reisetauchsieder bekommen Sie sogar mit einer kleinen Tasche und einem Glas.

 

Wie werden die Geräte richtig angewendet?

Ihren Tauchsieder müssen Sie immer in einem hitzebeständigen Gefäß betreiben. Am besten eignen sich Eimer, Becher und Tassen aus Keramik oder Metall.
Die Anwendung eines Tauchsieders kann sieben einfachen Schritten erklärt werden:


1. Füllen Sie das Gefäß mit der gewünschten Wassermenge.
2. Hängen Sie Gerät hinein, indem Sie Maximal- oder Minimal-Markierungen achten.
3. Nun stecken Sie den Stecker in die Steckdose.
4. Sobald die Flüssigkeit die passende Temperatur erreicht hat, können Sie den Stecker wieder herausziehen.
5. Bevor Sie den Heizstab aus dem Wasser ziehen, sollten Sie 15 Sekunden warten. In dieser Zeit kühlt der Sieder etwas ab.
6. Legen Sie das Gerät auf eine wärmebeständige Unterlage und lassen es vollständig abkühlen.
7. Genießen Sie Ihr heißes Getränk!

 

Tauchsieder kaufen: Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Ein Heizstab besteht aus einer Heizspirale, einem Griff und einem Stromkabel.

An der Heizspirale befinden sich zwei Markierungen: die Minimal- und Maximal-Markierung. Der Spiralenbereich, der sich aufheizt, muss sich immer komplett im Wasser befinden.

Von der Leistung des Geräts und der Länge der Heizspirale hängt die Menge des Wassers ab, die mit dem Heizstab erhitzt werden kann. Ein Automatic-Tauchsieder mit 2000 Watt eignet sich zum Erhitzen von großen Wassermengen. Ein Reise-Tauchsider mit 300 Watt ist hingegen bestens für kleine Wassermengen gedacht, zum Beispiel für die Aufbereitung von Kaffee oder Tee.

Die oberste Spirale ist unbeheizt und dient als Abstandshalter muss. Dieser verhindert, dass die Heizspirale mit der Wand des Behälters in Kontakt kommt. Damit wird ebenfalls der direkte Kontakt mit der Unterlage verhindert, sobald der Tauchsieder nach dem Erwärmen aus dem Gefäß gezogen und abgesetzt wird.

Der Griff muss eine Wärmeisolierung haben. Ohne diese müssten Sie bei jeder Anwendung Handschuhe tragen. Zudem sollte das Gerät einen kleinen Haken am Griff haben, mit dem der Tauchsieder am Rand des Gefäßes festgeklemmt werden kann. Somit kann der Tauchsieder während des Betriebs nicht zu tief ins Wasser rutschen.

Sollte der Tauchsieder mit der Elektronik doch einmal ins Wasser rutschen, dann ist ein Schutzleiter essenziell. Durch diesen schaltet der Tauchsieder im Notfall ab, weswegen keine Gefahr vor Stromschlägen besteht.

Damit Sie den Tauchsieder angenehm handhaben können, sollte das Stromkabel lang genug sein. Zu lang sollte es aber auch nicht sein, ansonsten besteht eine Stolpergefahr: Sie, Ihre Kinder oder Ihre Haustiere könnten den Behälter mit dem Heizstab darin umstoßen. Am Kabelende sollte zudem ein Schuko-Stecker montiert sein.

Sollten Sie nach dem Erhitzen einmal vergessen, den Stecker aus der Steckdose zu ziehen, kann ein Tauchsieder mit Sicherheitsabschaltung
und Überhitzungsschutz schlimme Unfälle verhindern. Wenn das Gerät zu warm wird, wird es durch die Funktion automatisch ausgeschaltet.
Der große Unterschied zwischen der Sicherheitsabschaltung und dem Überhitzungsschutz ist, dass bei dem Überhitzungsschutz eine Schmelzsicherung im Heizspirale verbaut ist und nur einmal abschaltet beziehungsweise dauerhaft abschaltet. Die Sicherheitsabschaltung hingegen ist ein Schaltwerk welches nach dem Abkühlen des Tauchsieder per Knopfdruck wieder resettet werden kann und somit wieder heizt.

Die Netzspannung gibt an, mit wie viel Volt das Gerät betrieben wird. Die übliche Netzspannung beträgt in Deutschland 230 bis 250 Volt. Möchten Sie einen Tauchsieder mit auf Reisen nehmen und in Ländern mit einer Netzspannung von 110-130 Volt (z.B. Mittel- und Nordamerika) einsetzen, dann sollten Sie ein Gerät wählen, welches auch mit Spannungen von 110 bis 130 Volt zurechtkommt. Sie können durchaus unsere 230 Volt Reise-Tauchsieder verwenden. Physikalisch bedingt liegt die Leistung dann jedoch nur bei einem Viertel der angegebenen Nennleistung.
Darüber hinaus empfiehlt sich ein Steckeradapter, da der europäische Schuko-Stecker nicht immer in ausländische Steckdosen passt. Möchten Sie heißes Wasser im Auto kochen, dann benötigen Sie einen 12 Volt Tauchsieder.

Zuletzt angesehen